In 3 Tagen bist du tot
Hundstage
We feed the world
Allegro Film Produktions GesmbH

Krummgasse 1A
A - 1030 Wien
Österreich

Tel.: +43 (1) 712 50 36
Fax.: +43 (1) 712 50 36 - 20
Email: office@allegrofilm.at
Web: www.allegrofilm.at

“Filme müssen und sollen die Menschen nachdenklich machen, sie berühren, sie zum Lachen bringen, sie unterhalten. Es ist ein Privileg, Filme fürs Kino und Fernsehen produzieren zu dürfen - ein kreativer Prozess, der nur in Teamarbeit und in Verantwortung für die Zuschauer stattfinden sollte.“
Helmut Grasser, Produzent

Allegro Film wurde 1989 von Helmut Grasser gegründet und ist eine der erfolgreichsten österreichischen Filmproduktionen. Dem Credo „Hohe Qualität für ein möglichst großes Publikum“ folgend wurden bisher über 50 Spielfilme und Dokumentarfilme sowohl fürs Kino als auch fürs Fernsehen hergestellt. Zahlreiche Auslandsverkäufe dieser Filme haben zur Sichtbarkeit des österreichischen Films maßgeblich beigetragen.
 
Das Line up beinhaltet mit WE FEED THE WORLD (über 200.000 Besucher in Österreich), LET‘S MAKE MONEY (Gewinner des Dt. Dokumentarfilmpreises 2009) die beiden erfolgreichsten je in Österreich produzierten Dokumentarfilme. Der neueste Dokumentarfilm MORE THAN HONEY wurde international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und ist der erfolgreichste Dokumentarfilm aller Zeiten in der Schweiz (über 230.000 Zuschauer).

Mit IN 3 TAGEN BIST DU TOT und IN 3 TAGEN BIST DU TOT 2 von Andreas Prochaska wurden Genrefilme realisiert, die ein junges Kinopublikum national und international begeisterten. Diese Tradition setzt sich auch mit dem Alpen Western DAS FINSTERE TAL (mit Sam Riley und Tobias Moretti in den Hauptrollen) fort.
Filmographie Kino | Auswahl
2014 "Das finstere Tal" Andreas Prochaska
2013 "Blutgletscher" Marvin Kren
2012 "More than Honey" Markus Imhoof
2010 "Am Anfang war das Licht" P.A. Straubinger
2008 "Let's make MONEY" Erwin Wagenhofer
2008 "in 3 Tagen bist du tot 2" Andreas Prochaska
2006 „In 3 Tagen bist Du tot“ Andreas Prochaska
2005 „Henker“ Simon Aeby
2005 „We Feed the World“ Erwin Wagenhofer
2001 „Hundstage“ Ulrich Seidl
2001 „Die Gottesanbeterin“ Paul Harather
2000 „Der Überfall“ Florian Flicker
1998 „Drei Herren“ Nikolaus Leytner
Filmographie Fernsehen | Auswahl
2012 "Steirerblut" Wolfgang Murnberger
2010 "Meine Tochter nicht" Wolfgang Murnberger
2008 "Ein halbes Leben" Nikolaus Leytner
2007 „Die Geschworene“ Nikolaus Leytner
2005 „Die Entscheidung“ Nikolaus Leytner
2003 „Ausgeliefert“ Andreas Prochaska
Preise | Auszeichnungen
Deutscher Filmpreis LOLA 2014
in Summe 8 LOLAS für „Das Finstere Tal“
---
Silberner Löwe (Venedig 2001) für „Hundstage“
---
Bronzener Leopard (Locarno 2000) für „ Der Überfall“
---
Adolf Grimme Preis 2010 (Beste Regie, sowie drei Darstellerpreise für Josef Hader, Mathias Habich und Franziska Walser) und Deutscher Fernsehpreis 2009 für „Ein halbes Leben“.
---
Zahlreiche österreichische und Wiener Filmpreise
sowie Diagonale-Hauptpreise.
Film Austria, Lainzer Straße 2, A-1130 Wien, | Datenschutz