Produzentenverbände bilden Allianz zur Stärkung des Filmstandorts

Film Austria und AAFP präsentierten gemeinsames Forderungspaket an die Politik

Zur Stärkung des Filmstandorts Österreich tun sich die Produzentenverbände Film Austria und AAFP zusammen. Ziel sei es, "mit vereinten Kräften vorzugehen und mit einer Stimme zu sprechen". Gemeinsam mit dem Fachverband der Film- und Musikindustrie in der Bundeswirtschaftskammer hat man am Donnerstag bei einer Pressekonferenz ein zwölf Punkte umfassendes Forderungspaket an die Politik präsentiert. Mehr...
Pressekonferenz - 10. März 2015 - Dem ORF muss geholfen werden!

Auch im vergangenen Jahr wurde vom ORF ausgestrahltes heimisches Filmschaffen vom Publikum überaus erfolgreich angenommen.
Heimisches Filmschaffen hat rund drei Mal mehr Quote als zugekauftes Programm und bildet das Kerngeschäft des Österreichischen Rundfunks.
Umso verwunderlicher ist es aber, dass der ORF angekündigt hat sein Auftragsvolumen ein weiteres Mal zurück zu fahren. Mehr...
Wollen SIE für weitere 1.500 ARBEITSLOSE aufkommen und dafür ein DRITTEL weniger heimisches Programm bekommen?

Die Österreichische Filmbranche befindet sich unverschuldet in einer wirtschaftlich äußerst schwierigen und Existenz bedrohenden Situation. Trotz großer nationaler und internationaler Erfolge.

Durch den Wegfall der Gebührenrefundierung will sich der ORF gezwungen sehen ein Drittel seiner Aufträge beim heimischen Filmschaffen zu kürzen. Was einem Todesstoß gleichkommt.

Bis zu 1500 Arbeitsplätze sind massiv in Gefahr. Mehr...
Generationswechsel bei FILM AUSTRIA: Helmut Grasser (Allegro Film) neuer Präsident, Prof. Dr. Veit Heiduschka (Wega Film) wird Ehrenpräsident auf Lebenszeit

Nach seinem 75sten Geburtstag im Mai dieses Jahres hat der langjährige Präsident und Mitbegründer von FILM AUSTRIA, Prof. Dr. Veit Heiduschka (Wega Film), nunmehr sein Amt in jüngere Hände gelegt: Einstimmig wurde Helmut Grasser (Allegro Film) von den Mitgliedern zum neuen Präsidenten von FILM AUSTRIA gewählt, Veit Heiduschka gehört weiterhin dem Vorstand von FILM AUSTRIA an. Als neuer Vizepräsident wurde Florian Gebhardt (Gebhardt Productions) bestellt. Mehr...
2. offener Brief der österreichischen Filmwirtschaft an den Bundeskanzler und an den Vizekanzler

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler!

Sehr geehrter Herr Vizekanzler!



Die Uhr bis zur Wahl tickt…




Der ORF hat 2014 insgesamt jedenfalls 75 Millionen Euro inklusive der dann entfallenden Gebührenrefundierung einzusparen; er wird dieses Minus zu einem wesentlichen Teil beim österreichischen Programm einsparen! Mehr...
Film Austria, Lainzer Straße 2, A-1130 Wien,